Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

Die

Kleider machen Bräute UG (haftungsbeschränkt),
Herschelplatz 4
90443 Nürnberg,

www.kleider-machen-braeute.de
hi@kleider-machen-braeute.de
Telefonnummer: 0911/14888620.

nachfolgend „Anbieter“ betreibt einen Webshop, in welchem der An- und Verkauf von Brautmoden und Accessoires, insbesondere gebrauchten Brautkleidern ausgeübt wird. Für die Nutzung des Webshops des Anbieters und die darüber abgeschlossenen Verträge gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende oder ent­ge­gen­ste­hen­de AGB des Vertragspartners finden auch dann keine Anwendung, wenn vorbehaltlos ge­leistet wird.

1. Verkauf gebrauchter Brautkleider und Accessoires durch den Anbieter (Verkäufer)

1.1 Die Darstellung von Produkten auf dem Webshop des Anbieters stellt noch kein bindendes Verkaufs-Angebot des Anbieters dar.

1.2 Die Kundin kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte (maximal 3 Brautkleider und 6 Accessoires) auswählen und diese über den Button „in die Box legen“ in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Gebrauchte Produkte sind in der Regel nur in der Stückzahl eins vorhanden. Im Falle, dass eine Kundin ein bereits von einer anderen Kundin ausgewähltes Kleid bestellt, wird diese mit dem Hinweis auf die temporäre Nicht-Verfügbarkeit verwehrt.

1.3 Vor Abschicken der Bestellung kann die Kundin die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Kauf-Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn die Kundin durch Klicken auf den Button „Mit deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Widerrufsbestimmungen einverstanden.“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in ihren Kauf-Antrag aufgenommen hat.

1.4 Der Anbieter schickt daraufhin der Kundin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung der Kundin nochmals aufgeführt wird und die die Kundin über die Funktion „Drucken“ oder über ihren Browser ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung der Kundin beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. Mit der Annahmeerklärung des Anbieters wird zunächst ein Kaufvertrag über sämtliche bestellten Waren geschlossen. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) der Kundin auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

1.5 Die von der Kundin ausgewählten Produkte werden in einer vom Anbieter sogenannten „Happy Bride Box“ an die Kundin versandt. Die Happy Bride Box besteht aus den von der Kundin in dem Warenkorb gesammelten Produkten, maximal 3 Brautkleider und 6 Accessoires zuzüglich einer so genannten „Happy Together Box“. Die Happy Together Box besteht aus diversen Konsumgütern und gegebenenfalls Werbematerial und hat einen Wert von 40,00 €.

1.7 Mit Zusendung der Waren erhält die Kundin einen Lieferschein mit einer Preisliste für sämtliche zugesandten Produkte und den einzelnen Rechnungsbeträgen. Die angeführten Preise stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern. Zusätzliche Kosten für den Versand fallen nicht an.

2. Anprobe und Auswahl

2.1 Nach Erhalt der Happy Bride Box hat die Kundin 14 Tage Zeit, sich für die endgültige Abnahme der einzelnen Produkte zu entscheiden. Diejenigen Produkte, die die Kundin nicht behalten will, muss die Kundin innerhalb von 14 Tage ab Erhalt wieder an den Anbieter zurücksenden. Hierbei ist das vom Anbieter mit gesandte Versandlabel zu verwenden. Die Zurücksendung einzelner Produkte gilt als Widerruf des Kaufs insoweit einzelne Produkte nicht von der Kundin behalten werden.

2.2 Die Kundin hat die Produkte während der Anprobe- und Auswahlzeit pfleglich zu behandeln. Beschädigungen und Verschmutzungen durch die Kundin, sind von dieser zu tragen. Der Zustand der zurückgesendeten Produkte wird vom Anbieter kontrolliert und dokumentiert. Etwaige Beschädigungen oder Verschmutzungen werden der Kundin in Rechnung gestellt. Jeder Schaden wird individuell vom Anbieter bewertet und orientiert sich an folgenden Kennzahlen für Beschädigungen:
– leichte Verschmutzungen 80,00 € Reinigungsgebühren
– Risse oder Beschädigungen des Materials 150,00 € Reparaturgebühren
Im Fall, dass die Reparaturkosten den tatsächlichen Preis des betroffenen Produktes übersteigen, wird der Preis des Produktes in Rechnung gestellt.

3. Kaufpreis/Gewährleistung

3.1 Nach Ablauf der Widerrufsfrist teilt der Anbieter der Kundin den zu zahlenden Gesamtkaufpreis für die gebilligte Ware per E-Mail mit und benachrichtigt hierüber die Kundin gegebenenfalls auch über einen Messenger-Dienst. Der Kaufpreis setzt sich aus der in dem Lieferschein genannten Summe der von der Kundin behaltenen Produkte zusammen unter Berücksichtigung Artikel 3.2. Soweit die Kundin mindestens ein Brautkleid endgültig behält, wird die Happy-Together-Box nicht berechnet und verbleibt ohne Kaufpreiszahlung bei der Kundin.

3.2 Im Falle, dass die von der Kundin getroffene Auswahl an Produkten in ihrem Warenkorb einen Gesamtwert von 1500€ übersteigt, wird für den Kauf aller bestellten Waren ein Rabatt gewährt, der dem Gesamtkaufpreis abzüglich 1500€ entspricht. Somit entstehen der Kundin bei Abnahme aller bestellten Waren maximal Kosten von 1500€. Werden Teile der Box zurückgeschickt und damit widerrufen verfällt dieser Rabatt.

3.2 Die Kaufpreisforderung wird 10 Tage nach Mitteilung des Gesamtkaufpreises fällig.

3.3 Bei Zahlungen aus dem Ausland trägt die Kundin alle zusätzlichen Kosten, wie Bankspesen und Überweisungsgebühren. Für die Rechtzeitigkeit der Leistung kommt es darauf an, ob der Kunde rechtzeitig an seinem (Wohn-)sitz die geschuldete Leis­tungs­hand­lung vorgenommen hat.

3.4 Soweit gebrauchte Produkte, insbesondere Brautkleider von der Kundin erworben werden, erfolgt der Erwerb nach Besichtigung und Prüfung durch die Kundin und unter Ausschluss der Gewährleistung für Mängel.

4. Zahlungsmodalitäten

4.1. Die Kundin kann ihre Zahlung ausschließlich über den Kauf auf Rechnung abwickeln.

4.2. Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag zur Zahlung binnen 10 Tagen fällig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch den Anbieter voraus.

4.3 Informationen zu dem bisherigen Zahlungsverhalten der Kundin und Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten beziehen wir für Lieferungen nach
– Deutschland von der Arvato Payment Solutions GmbH, Gütersloher Straße 123, D-33415 Verl.

4.4 Datenschutz des Zahlungsdienstleisters

Deine Daten werden basierend auf AfterPays Datenschutzerklärung verarbeitet und gespeichert. Die Datenschutzerklärung findest du: hier.

5. Lieferungsmodalitäten und Versandkosten

5.1 Für Sendungen, die an die Kundin gehen sollen, wird die von der Kundin über unsere Webseite angegebene Adresse genutzt.

5.2 Sendungen sind für die Kundin prinzipiell versandkostenfrei. Die Sendung erfolgt durch die DHL oder durch einen vom Anbieter gewählten Lieferanten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. In der Regel kann mit einer Zusendung innerhalb von 10 Werktagen (Wochenende und Feiertage des Bundeslandes Bayern nicht inbegriffen) gerechnet werden. Lieferungen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgen nur nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Anbieters und können eine Übernahme der zusätzlichen Versandkosten durch die Kundin erforderlich machen.

5.3 Bei Lieferung an Verbraucher geht die Gefahr auf die Kundin über, sobald die Sendung mit den Liefergegenständen vom Spediteur an die Kundin oder dessen Bevollmächtigte oder an die von der Kundin angegebene Lieferadresse übergeben wird.

5.4 Das Risiko während des Versandes trägt der Anbieter, wenn die Kundin Verbraucherin ist.

6. Datenschutz

Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten erfolgt ausschließlich nach den Vorgaben des deutschen Datenschutzrechts. Die Datenschutzerklärung ist Bestandteil dieser AGB und jederzeit abrufbar unter www.kleider-machen-braeute.de/impressum. Der Website können weitere Informationen zum Datenschutz entnommen werden.

7. Widerrufsbelehrung

7.1 Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein ge­setzliches Widerrufsrecht, über das der Anbieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. In Absatz 7.2 findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. einem mit der Post versandten Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

7.2 Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Anbieter nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular
aus und senden Sie es zurück.)

— An Kleider machen Bräute UG,
Eggerbachstrasse 9,
91330 Eggolsheim,
hi@kleider-machen-braeute.de
— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag
über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden
Dienstleistung (*)
— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
— Datum
(*) Unzutreffendes streichen

8. Schlussbestimmungen

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.